Erste Sonntagsfrage nach den Landtagswahlen
Bundes-SPD stürzt weiter ab

Das Debakel der SPD bei den Wahlen in Niedersachsen und Hessen hat den Abwärtstrend der Bundespartei laut einer Forsa-Umfrage weiter verschärft.

HB/dpa BERLIN. Bei der "Sonntagsfrage" zur Bundestagswahl erreichten die Sozialdemokraten nur noch 27 Prozent, teilte das Hamburger Magazins "Stern" am Dienstag mit. Dies seien vier Prozentpunkte weniger als vor den Landtagswahlen.

Die Union dagegen konnte ihr Ergebnis im Vergleich zur Vorwoche um zwei Punkte auf 49 Prozent erhöhen. Die Grünen kämen auf elf Prozent (plus 1), die FDP auf sieben Prozent (plus 1) und die PDS auf drei Prozent (minus 1), wenn an diesem Sonntag Bundestagswahl wäre.

Nach einer Blitzumfrage des Meinungsforschungsinstituts Dimap erwartet etwa jeder vierte Deutsche, dass die SPD-Wahlniederlagen in Niedersachsen und Hessen zu einem Ende der rot-grünen Bundesregierung führen werden. Dieser Ansicht seien 24 Prozent der Befragten, teilte "MDR aktuell" als Auftraggeber der Umfrage am Dienstag mit. 59 Prozent sind allerdings der Meinung, dass Rot-Grün bis zum Ende der Amtszeit weiter regieren kann. 16 Prozent haben sich keine Meinung zu der Frage gebildet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%