Erste Verhandlungen am Mittwoch
Südkoreanische Delegation zu Gesprächen im Norden eingetroffen

ap SEOUL. Zu Gesprächen über die künftigen Beziehungen beider Staaten ist am Dienstag der südkoreanische Vereinigungsminister Park Jae Kyu in Nordkorea eingetroffen. Zu seiner Delegation gehören 27 Regierungsbeamte und zehn Journalisten. Bereits kurz nach seiner Ankunft in der Hauptstadt Pjöngjang traf Park mit seinem nordkoreanischen Kollegen Chon Gum Jin zu ersten Gesprächen zusammen. Die Verhandlungen sollen am Mittwoch beginnen.

Bei der Gesprächsrunde, der vierten seit September, geht es um die bisher gemachten Fortschritte in Hinsicht auf die beiderseitige Zusammenarbeit im Jahr 2001. Nach Auskunft südkoreanischer Journalisten in der Delegation Parks erklärte der Minister, dass in der südkoreanischen Öffentlichkeit die Ansicht vorherrsche, dass der Norden zu wenig tue, um den Normalisierungsprozess voranzutreiben. Chon wies dies zurück und sagte, Nordkorea habe bisher die größeren Zugeständnisse gemacht. Weitere Einzelheiten wurden nicht gemacht.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%