Erste Zahlen nach der Fusion mit Seagram
Vivendi Universal schraubt Gewinn hoch

dpa PARIS. Der französisch-kanadische Mischkonzern Vivendi Universal SA (Paris) hat seinen Netto-Gewinn im vergangenen Jahr um 60 % auf 2,3 Mrd. Euro (4,5 Mrd. DM) erhöht. Dies teilte der Konzern am Freitag in Paris mit. Der Umsatz war um 36,5 % auf 41,7 Mrd. Euro geklettert. Nach den Angaben haben alle Geschäftsbereiche zu den Ergebnissen beigetragen, mit Ausnahme des Internet, "dessen Entwicklungskosten sich weiter negativ auswirken".

Allein die Bereiche Umwelt, Medien und Kommunikation hatten nach den vorläufigen Zahlen 40 Mrd. Euro erwirtschaftet. Es handelt sich um die ersten Zahlen nach der Fusion der Vivendi-Gruppe mit der kanadischen Getränke- und Unterhaltungsgruppe Seagram Ende 2000 zu dem weltweit zweitgrößten Konzern der Branche nach AOL/Time

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%