Ersteinschätzung
LBBW stuft Post-Aktie als "Outperformer" ein

Analystin Alexandra Hauser begründet diese Ersteinschätzung mit dem derzeitigen Kursniveau und den guten Zukunftsaussichten für das Unternehmen. Hohe Margen sieht sie nach der Verlängerung des Briefmonopols bis 2007 vor allem im Briefgeschäft.

dpa-afx STUTTGART. Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat die Aktie der Deutschen Post World Net in einer Ersteinschätzung als "Outperformer" eingestuft. In einer am Donnerstag in Stuttgart vorgelegten Studie begründet die Analystin Alexandra Hauser diese Bewertung mit dem derzeitigen Kursniveau und den guten Zukunftsaussichten für das Unternehmen.

Die Verlängerung des Briefmonopols bei Briefen bis 200 Gramm bis ins Jahr 2007 erlaube es dem Unternehmen, die "Monopolstellung in einem lukrativen Marktsegment" länger zu behalten als zunächst geplant. Der deutsche Briefmarkt sei mit einem geschätzten Marktvolumen von 10 Mrd. Euro einer der attraktivsten in Europa. Hier seien für die Post nun auch in den kommenden Jahren hohe Margen möglich.

Die voll im Wettbewerb stehenden Bereiche Express und Logistik würden hingegen mit schwachen Margen kämpfen, erklärte Hauser. Die Integration der zahlreichen Akqusitionen und die Realisierung von Synergieeffekten seien hier noch nicht abgeschlossen. Erst wenn diese Arbeit erledigt sei, werde sich die Ertragssituation verbessern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%