Archiv
Erster Alzheimer-Diagnosetest entwickelt

Mit dem Test, den US-Forscher entwickelt haben, kann die Krankheit bereits im Anfangsstadium festgestellt werden.

US-Forscher haben erstmals einen Test zur Diagnose von Alzheimer entwickelt, mit dem die Krankheit bereits im Anfangsstadium festgestellt werden kann. Bisher ließen sich die typischen Alzheimer-Merkmale im Gehirn nur nach dem Tod eines Patienten nachweisen.

Der Test sei auch für ältere, schwächere Menschen gut verträglich, berichtet das Team um Jorge Barrio von der Universität von Kalifornien in Los Angeles im Fachblatt "American Journal of Geriatric Psychiatry". Den Patienten wird eine Substanz mit dem Molekül FDNNP injiziert, die die typischen Hirnveränderungen bei Aufnahmen mit einem Positronenemissionstomographen sichtbar macht.

dpa

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%