Erster Baustein im globalen Konzept
Start für Handel mit US-Aktien über Xetra

Der Handel mit US-Aktien über die Handelsplattform Xetra der Deutsche Börse AG wird am 14. September starten.

dpa-AFX FRANKFURT. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mitteilte, sollen 200 US-Standardwerte über das elektronische Handelssystem in Euro gehandelt werden. Das neue Segment "Xetra US Stars" werde alle US-Werte des Dow Jones Indutrial Average, S&P 100, Nasdaq 100 und Dow Jones Global Titans 50 enthalten. Für Privatanleger und institutionelle Anleger sollen die Kosten auf das Niveau eines inländischen Wertpapiergeschäftes sinken, hieß es.

Für Liquidität sollen Goldman Sachs und Morgan Stanley sorgen, die als so genannte Market Experts den Handel betreuen. Diese werden den Angaben zufolge An- und Verkaufspreise im Wert von mindestens 50 000 Euro pro Quote stellen. Die Baader Wertpapierhandelsbank AG, die Finacor Rabe AG und die Wertpapierhandelsbank Seydler AB werden ebenfalls in dieser Funktion tätig. Clearstream übernimmt die Abwicklung der Geschäfte. Bis zum 7. September sollen alle Xetra US Stars in die Girosammelverwahrung aufgenommen werden. Das US-Segment sei der erste Baustein im "Global Markets Concept", das um weitere Segmente ausgebaut werden soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%