Erster Börsentag
Pulsion-Aktien fallen unter Ausgabekurs

Die Papiere des Anbieters medizinischer Geräte sind am Freitag nach den ersten beiden Handelsstunden unter den Ausgabekurs von 7 Euro gefallen. Gegen 11.30 Uhr MESZ notierten die Papiere in einem festen Marktumfeld auf dem Frankfurter Parkett mit 6,90 Euro bei einem Umsatz von 80 000 Stücken.

rtr FRANKFURT. "Das ist ein bisschen nach hinten losgegangen", kommentierte ein Händler den Börsengang. Man habe anfangs relativ große Stückzahlen gesehen, und es mache den Eindruck, als sei damit der Kurs gestützt worden. "Das ist nicht das, was sich ein Unternehmen am ersten Tag der Börsennotierung vorstellt", sagte der Börsianer. Die Papiere waren am unteren Ende der Bookbuildingspanne ausgegeben worden, die von sieben bis zehn Euro reichte. Im März, als das Unternehmen seien Börsengang kurz vor dem Listing verschoben hatte, waren die Stücke noch mit zehn bis 15 Euro angeboten worden.

Auf dem Frankfurter Parkett hatten die Papiere bei 7,05 Euro eröffnet. Der Nemax-All-Share-Index tendierte am Freitagmittag freundlich bei 1 772 Punkten, ein Plus von 1,46 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%