Erster „Mirage“-Flug bereits in wenigen Tagen: Bagdad akzeptiert Vorschläge für Luftaufklärung

Erster „Mirage“-Flug bereits in wenigen Tagen
Bagdad akzeptiert Vorschläge für Luftaufklärung

Bagdad hat einige der deutsch-französischen Vorschläge für verschärfte Waffeninspektionen im Irak akzeptiert. Die irakische Führung habe dem Einsatz deutscher Drohnen vom Typ "Luna" sowie französischer "Mirage IV"-Aufklärungsflugzeuge zugestimmt, sagte der Direktor der für die Zusammenarbeit mit den Inspekteuren zuständigen Behörde in Bagdad, Hossam Mohammed Amin am Sonntagabend vor der Presse in Bagdad. Dies habe die irakische Regierung der UN-Waffenkontrollkommission (UNMOVIC) mitgeteilt.

HB/dpa BAGDAD/KAIRO. Der erste "Mirage"-Flug sei bereits in wenigen Tagen zu erwarten, sagte Amin. Ein unbemannter "Luna"-Segler kann vier Stunden lang fast lautlos in der Luft bleiben und Bilder aus bis zu 80 Kilometern Entfernung übertragen. Der Einsatz der beiden Flugzeugtypen im Irak war Teil der zwischen Paris und Berlin in den vergangenen Wochen diskutierten Ideen für eine friedliche Entwaffnung des Irak.

Gleichzeitig erklärte Amin, die Iraker hätten den Kontrolleuren eine neue Liste mit Namen von Wissenschaftlern aus früheren Rüstungsprogrammen übermittelt. Außerdem hätten sie der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) inzwischen Informationen zur Frage des Imports von Aluminiumröhren übergeben. Die Waffeninspekteure gehen davon aus, dass die Röhren eher für konventionelle Raketen gedacht waren, während die USA hatten darin einen Beweis für irakische Pläne zum Bau von Atomwaffen sehen.

Zur Frage der Zerstörung der Raketen vom Typ Al Samoud 2, deren Reichweite die von den Vereinten Nationen erlaubten 150 Kilometer überschreitet, sagte Amin: "Darüber wird derzeit diskutiert. Ich hoffe nur, dass diese Angelegenheit ohne Einmischung der USA geregelt werden kann".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%