Erster Serienauftrag
Weniger Ölverbrauch durch Laser-Technik

Die Göttinger Lambda Physik AG will durch ein neues Bearbeitungsverfahren von Zylinderoberflächen mit Lasern den Ölverbrauch von Autos auf ein Viertel reduzieren.

dpa/Reuters GÖTTINGEN. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und geht nun in Serie. Einen ersten Auftrag aus der Automobilindustrie von 1,7 Millionen Euro habe das Unternehmen erhalten.

Die Laser-Bearbeitung verringere neben dem Ölverbrauch außerdem den Verschleiß an Zylindern und Kolbenringen.

Lambda werde an den Anbieter von automatisierten Produktionsanlagen Elotherm GmbH zwei Laser sowie die Laserstrahlführung der Tochter MicroLas liefern. Die Laser würden bei einem namhaften Automobilhersteller zur Bearbeitung von Zylinderlaufbahnen von Motoren eingesetzt, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%