Archiv
Erster Test mit neuem Silberpfeil

Silverstone (dpa) - Zwei Tage nach dem Doppel-Ausfall auf dem Nürburgring ist die Jungfernfahrt der B-Version des Silberpfeils von McLaren-Mercedes geglückt.

Silverstone (dpa) - Zwei Tage nach dem Doppel-Ausfall auf dem Nürburgring ist die Jungfernfahrt der B-Version des Silberpfeils von McLaren-Mercedes geglückt.

Der Finne Kimi Räikkönen erzielte bei den Testfahrten auf der Rennstrecke im englischen Silverstone in 1:22,120 Minuten die zweitbeste Rundenzeit hinter dem Tagesschnellsten Fernando Alonso (Spanien/1:22,075) im Renault. «Mein erster Eindruck von dem neuen Auto ist, dass es sich gut anfühlt», sagte Räikkönen, der 46 Runden fuhr und noch weitere zwei Tage in Silverstone testen soll.

«Es braucht natürlich seine Zeit, bis das Auto auf der Strecke entwickelt ist. Wir haben arbeitsreiche Tage vor uns», sagte Räikkönen über das Auto, das die Bezeichnung MP4-19B trägt. «Die ersten Eindrücke sind positiv», erklärte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.



McLaren-Mercedes hat mit dem Bau eines neuen Silberpfeils Konsequenzen aus der bisherigen Krisen-Saison gezogen. Derzeit belegen die «Silbernen» in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft den sechsten Platz. Wann der neue Wagen erstmals im Rennen zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest. «Alles hängt von den Fortschritten ab, die wir während des Tests machen», sagte Martin Whitmarsh, der Formel-1-Projektleiter bei McLaren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%