Erstes Halbjahr
Uhrenkonzern Swatch verdoppelt den Gewinn

Die Schweizer verdienten vor allem bei Luxusuhren und haben mit Lieferengpässen zu kämpfen.

dpa BIEL. Die Swatch Group, der größte Uhrenkonzern der Schweiz, hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr dieses Jahres mehr als verdoppelt. Nach Unternehmensangaben vom Montag kletterte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 115,8 % auf 300 Mill. Franken (375 Mill. DM). Überproportionale Wachstumsraten wies der Bereich Luxus- und Prestigeuhren auf, zu dem im Swatch-Konzern die Marken Breguet, Blancpain, Omega, Longines und Rado gehören.

Auf Grund der starken Nachfrage in fast allen Bereichen blickt die Swatch Group mit großem Optimismus in die Zukunft. Um bestehende Lieferengpässe zu beheben, plant der Konzern nun ein großes Investitions- und Modernisierungsprogramm. Der Konzernumsatz verbesserte sich im ersten Halbjahr um 22,3 % auf rund 1,98 Mrd. Franken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%