Erstes Treffen zwischen Teufel und Döring am Dienstag
Koalitionsverhandlungen in Stuttgart beginnen Samstag

Nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg wollen CDU und FDP am kommenden Samstag zu ersten Gesprächen über eine Neuauflage der schwarz-gelben Koalition in Stuttgart zusammenkommen.

afp STUTTGART. Wie der Sprecher des FDP-Landesverbandes, Olaf Bentlage, am Montag in Stuttgart mitteilte, soll bereits am Dienstag ein Vorbesprechung zwischen Ministerpräsident Erwin Teufel (CDU) und seinem Stellvertreter, Wirtschaftsminister Walter Döring (FDP), stattfinden. Sowohl Teufel als auch Döring hatten noch am Wahlabend angekündigt, die Koalition fortsetzen zu wollen. Aus der Landtagswahl am Sonntag war die CDU als klarer Sieger hervorgegangen. Dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge legten die Christdemokraten von 41,3 % vor fünf Jahren auf 44,8 % zu, die FDP rutschte dagegen von 9,6 % auf 8,1  % ab. Die SPD mit ihrer Spitzenkandidatin Ute Vogt erreichte 33,3 %, nach 25,1 % bei der Wahl 1996. Die Grünen verloren deutlich und landeten nach 12,1 % vor fünf Jahren bei 7,7 %. Die rechtsextremen Republikaner verfehlten mit 4,4 % den Wiedereinzug in den Stuttgarter Landtag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%