Erstmals Dividende
Gute Zahlen für Consors

Der Online-Broker hat im Jahr 2000 die Zahl der Trades und Kundendepots erhöhen können. Der Jahresüberschuss betrug 17 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2001 allerdings gingen die Transaktionen zurück.

rtr FRANKFURT. Der Online-Broker Consors Discount-Broker hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001 eigenen Angaben zufolge aufgrund der "trüben Stimmung" an den Börsen einen Rückgang der Transaktionen gegenüber dem Vorquartal verzeichnet. Wegen des Rückganges um 20 % habe Consors ein Programm zur Effizienzsteigerung aufgesetzt, das Einsparungen von mindestens 15 % gegenüber dem Budget 2001 bringen solle, teilte die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Den Angaben zufolge reduzierte sich das Depot- und Einlagevolumen im ersten Quartal um 13 % auf 8,1 Mrd. ? konzernweit. Bis zum 23. März habe Consors 2,3 Mill. Transaktionen und 27 000 Neukunden verzeichnet. Im gleichen Zeitraum seien 14 300 Depots geschlossen worden. Dabei handele es sich vorwiegend um inaktive Depots, die in der "Boomphase" des ersten Quartals 2000 eröffnet worden seien.

Consors teilte weiter mit, im Jahr 2000 sei die Zahl der Trades gegenüber dem Vorjahr um 145 % auf 12,3 Mill. gestiegen. Die Zahl der Kundendepots habe sich auf rund 526 000 von 200 000 im Vorjahr erhöht. Den Angaben zufolge sind die gesamten operativen Erträge auf 333,7 Mill. ? von 125 Mill. ? 1999 gestiegen. Dabei hätten sich die Fondserträge auf 18,4 Mill. ? von 2,5 Mill. ? gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern und Marketing belaufe sich auf 97,5 Mill. ? nach 43,7 Mill. ? im Vorjahr. Zudem sei ein Jahresüberschuss von 17 Mill. ? erzielt worden. Consors wolle erstmals einen Dividende von 0,18 ? ausschütten, hieß es.

Die Consors-Aktie notierte im frühen Handel in einem schwachen Gesamtmarkt um 0,53 % im Plus bei 26,64 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%