Erstmals positives Konzernergebnis
Freenet surft im grünen Bereich

Der Internet-Dienstleister freenet.de AG hat im dritten Quartal 2002 dank gestiegener Werbeumsätze und Erlösen im elektronischen Handel seine Profitabilität verbessert.

Reuters HAMBURG. Erstmals sei das Konzernergebnis im dritten Quartal mit erzielten rund 1,29 (Vorjahr: minus 3,88) Million Euro positiv, teilte die Internet-Tochter des angeschlagenen Telekommunikationsunternehmens Mobilcom am Donnerstag mit. Im zweiten Quartal hatte freenet nach Steuern noch einen Verlust von zwei Millionen Euro ausgewiesen. Den Umsatz im dritten Quartal bezifferte freenet mit 10,16 (6,33) Millionen Euro. Dabei trug der Bereich elektronischer Handel (E-Commerce) 2,38 (1,71) Millionen Euro zum Umsatz bei, nach 2,13 Millionen Euro im Vorquartal. Bei seinen Werbeumsätzen (Advertising) erlöste freenet 3,33 (1,32) Millionen Euro, nach 3,16 Millionen Euro im zweiten Quartal.

Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sei im dritten Quartal ein Gewinn von 3,88 (minus 5,1) Millionen Euro erzielt worden, nach 2,38 Millionen Euro im Vorquartal. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (Ebt) bezifferte freenet mit 2,53 (minus 6,24) Millionen Euro nach 1,02 Millionen Euro im Vorquartal.

Auch nach neun Monaten sei das Ebt mit 0,82 (minus 13,12) Millionen Euro positiv, wobei jedoch nach Steuern noch ein Verlust von rund 0,26 (minus 8,04) Millionen Euro anfiel. "Auch im kommenden Quartal sprechen wir von einer deutlichen Ebt-Profitabilität, sofern sich die Situation der Mobilcom stabilisiert und somit Forderungsausfälle vermieden werden können", kündigte Vorstandsvorsitzender Eckhard Spoerr an. "Diese Situation wird sich zeitnah klären."

Die freenet-Aktie verlor am Vormittag 7,8 Prozent auf 5,09 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%