Archiv
Erstmals Richter in Israel ermordetDPA-Datum: 2004-07-20 07:15:53

Tel Aviv (dpa) - In Israel ist der erste Mord an einem Richter mit großer Bestürzung aufgenommen worden. Der israelische Rundfunk meldete am Dienstag, der 49-jährige Adi Azar sei in typischer Mafia- Manier ermordet worden.

Tel Aviv (dpa) - In Israel ist der erste Mord an einem Richter mit großer Bestürzung aufgenommen worden. Der israelische Rundfunk meldete am Dienstag, der 49-jährige Adi Azar sei in typischer Mafia- Manier ermordet worden.

Der Richter des Tel Aviver Bezirksgerichts war am Vorabend in der Nähe seines Hauses nördlich von Tel Aviv mit drei Schüssen aus nächster Nähe getötet worden. Der offenbar professionelle Attentäter habe einen Schalldämpfer eingesetzt.

Das Tatmotiv lag zunächst im Dunkeln. Der israelische Justizminister Josef Lapid äußerte jedoch am Dienstag die Überzeugung, dass es sich nicht um den Anschlag eines Palästinensers handelt. Der Richter hatte nach Medienberichten vor kurzem in einem Zivilverfahren die Palästinensische Autonomiebehörde zu Schadenersatz für das Opfer eines Anschlags verurteilt. Die radikalen Al-Aksa- Brigaden hatten sich zu dem Attentat bekannt. Dies wurde in Israel jedoch als unglaubwürdig eingestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%