Erstnotiz am 28. März
Uniprof schließt Kapitalerhöhung zum Börsengang ab

Der auf Altbausanierung spezialisierte Börsenkandidat Uniprof Real Estate hat seine Kapitalerhöhung abgeschlossen, konnte aber eigenen Angaben zufolge nicht alle Stücke zum vorgesehen Festpreis platzieren.

Reuters FRANKFURT. "Die Aktien sind nicht zu hundertprozent zu 6,00 Euro platziert worden", sagte ein Unternehmensvertreter am Dienstag. Angeboten hatte Uniprof 670 000 neue Aktien zu einem Festpreis von 6,00 Euro. Über den Emissionserlös wollte das Unternehmen keine Angaben machen. "In Anbetracht der schwierigen Umstände sind wir mit dem Platzierungserfolg zufrieden", erklärte Unipro-Chef Oliver Heller in einer Mitteilung der Firma. Die Erstnotiz der Uniprof-Aktien am Geregelten Markt ist für den 28. März vorgesehen.

Uniprof wäre mit dem Erstlisting die erste erfolgreiche Neuemission in Deutschland in diesem Jahr. Derzeit läuft noch die Zeichnungsfrist für die Aktien des Windenergiespezialisten Repower, deren Erstnotiz am Neuen Markt für den 26. März vorgesehen ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%