Ertrag pro Aktie verdoppelte sich in Jahresfrist
Aventis-Chef: Agrarsparte wird im Block verkauft Milliardeneinsparungen

Aventis wird nach Aussage des Konzernchefs Jürgen Dormann seine Agrochemie-Sparte in einem Stück veräußern.

dpa-afx MüNCHEN. Die Entscheidung werde noch in diesem Jahr fallen, sagte Dormann dem Magazin "Focus Money" (neue Ausgabe). Ein Börsengang von Aventis Cropscience sei zwar auch noch möglich, aber "deutlich" unwahrscheinlicher als ein Verkauf.

Mit der Reduktion auf ein reines Pharmaunternehmen will der französisch-deutsche Konzern laut Dormann seinen Börsenwert (derzeit 67 Mrd. ?) weiter erhöhen. Bisher gebe es an der Börse einen "Abschlag" für die Existenz mehrerer großer Sparten, sagte er. Die Agrarsparte trug im vergangenen Jahr 21 % zum Umsatz und 18 % zum Gewinn des Konzerns bei.

EPS soll jährlich um gut ein Viertel steigen

Dormann bekräftigte das Ziel, bis 2003 den Ertrag pro Aktie (EPS) jährlich um 25 bis 30 % und das Pharmageschäft um 10 % zu steigern. "Ich gehe hier noch weiter: Wir werden diese Ziele auch 2004 erreichen", sagte er. Langfristig dürften nach seiner Erwartung nur fünf bis zehn Konzerne den Welt-Pharmamarkt beherrschen. Allerdings werde es "viele Neuformierungen und Neugründungen geben". Die etablierten Großkonzerne müssten also auf der Hut bleiben.

Im ersten Quartal 2000 hatte Aventis einen Nettogewinn von 317 Mill. ? erwirtschaftet, 143 Mill. mehr als ein Jahr zuvor. Der Ertrag pro Aktie verdoppelte sich in Jahresfrist nahezu auf 0,40 ?. Der Umsatz kletterte von 5,275 auf 5,865 Mrd. ?. Davon entfielen auf Aventis Cropscience 1,170 Mrd. ? (plus 9,4 %). Als Interessenten für die Agrarsparte werden neben anderen BASF, Bayer und Dow Chemical gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%