Ertragsschätzungen korrigiert
Independent Research rät für Sunburst "untergewichten"

Das Analystenhaus Independent Research hat Anlegern empfohlen, die Aktie von der Sunburst Merchandising AG "unterzugewichten", hieß es in einer am Donnerstag in Frankfurt veröffentlichten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Darüber hinaus wurden die Schätzungen für den Ertrag je Aktie für 2000 von 0,49 ? auf-2,86 ? je Aktie korrigiert. In 2001 sollte das Ergebnis je Anteilsschein mit 0,12 ? wieder positiv sein nach bisher geschätzten 0,40 ?. Im Jahr 2002 werde Sunburst ein Ergebnis von 0,41 ? je Aktie erzielen und nicht wie erwartet 0,59 ?.

Die Aktie sei "nach dem drastischen Kursverfall" nach den "schlechten Zahlen" nicht hoch bewertet, aber ein "sehr risikoreiches Investment", weil die Ertragsentwicklung "sehr unsicher" sei, urteilte Independent Research.

Das operative Geschäft in 2000 sei "deutlich schwächer" ausgefallen als erwartet: Das sei auf Verluste bei den Kinoshops, auf zu hohe Kosten, Wertberichtigungen und ein Controlling, das dem Wachstum nicht gewachsen war, zurückzuführen. Die im Februar bekannt gegebenen Zahlen für 2001 werde der Lizenzvermarkter nicht einhalten können, zumal zusätzliche Kosten für Umstrukturierungen und den Umzug nach München auf das Unternehmen zukämen, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%