Erwartete 27 Mill. nicht erreicht
Adva senkt Umsatzprognose

Adva konnte das gesetzte Ziel von 27 Mill. nicht erreichen und musste die Umsatzprognose fürs 3.  Quartal senken. Die Belegschaft wird reduziert.

rtr FRANKFURT. Der Anbieter optischer Netzwerklösungen Adva Optical Networking AG hat seine Umsatzprognose für das dritte Quartal nach unten gesenkt. Es werde nunmehr ein Umsatz zwischen 21 und 25 Mill. statt der zuvor prognostizierten 27 bis 29 Milllionen Euro erwartet, teilte das im Auswahlindex Nemax50 des Neuen Marktes gelistete Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Adva hat den Angaben zufolge verschiedene Maßnahmen eingeleitet, um seine Kostenstruktur entsprechend der geringeren Umsatzerwartung anzupassen. Dazu gehörten neben der Schließung eines Standortes in Großbritannien und einer Reduzierung der Belegschaft um zehn Prozent auch die Verringerung allgemeiner operativer Kosten. Die Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal wolle Adva am 6. November bekannt geben, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%