Erwarteter Gewinn von 5,32 Euro je Aktie
Merrill Lynch stuft Deutsche Bank kurzfristig auf 'neutral'

Die langfristige Einstufung bleibt jedoch unvervändert auf "buy".

dpa-afx FRANKFURT. Die Investmentbank Merrill Lynch hat die Aktien der Deutschen Bank in einer kurzfristigen Betrachtung von "accumulate" auf "neutral" heruntergestuft. Das teilte die Bank am Dienstag in London mit. Die langfristige Einstufung bleibe unverändert auf "buy", hieß es weiter.

Als Grund für die teilweise Abwertung nannte Merrill Lynch-Analyst Martin Green die überdurchschnittlichen Kurssteigerungen der vergangenen Zeit. In der bei Merrill Lynch üblichen Bewertung des Unternehmens als Summe aller Teile sei nach den aktuellen Gewinnerwartungen für 2001 kein Kurs über der Marke von 98 Euro zu erwarten.

Green erwartet in 2000 einen Gewinn je Aktie von 5,32 Euro, in 2001 einen Gewinn von 7,24 Euro und 2002 schließlich 8,59 Euro.

Deutsche Bank 3-Monatsverlauf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%