Erwarteter Gewinnrückgang
Sixt legt im ersten Halbjahr Rückwärtsgang ein

rtr/dpa MÜNCHEN. Bei Deutschlands größtem Autovermieter Sixt sind im ersten Halbjahr Umsatz und Gewinn wie erwartet zurückgegangen. Das Ergebnis aus dem gewöhnlichen Geschäft sei um 10,3 Prozent auf 25,1 Mill. DM geschrumpft, sagte Vorstandschef Erich Sixt am Donnerstag auf der Hauptversammlung in München. Der Umsatz sei um 4,6 Prozent auf 2,40 Mrd. DM gesunken. Die Halbjahreszahlen bestätigten die pessimistischen Prognosen für das ganze Jahr 2001, sagte Sixt. Das im MDax gelistete Unternehmen rechne weiter mit einem Rückgang von Umsatz und Jahresüberschuss um jeweils zehn Prozent. Das Risiko, dieses Ziel zu verfehlen, sei gering.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%