Erwarteter Verlust von 1,1 Milliarden Franken soll unterschritten werden
Swiss im ersten Quartal "voll auf Kurs"

Swiss-Konzernchef André Dosé zeigte sich laut der Mitteilung zuversichtlich, dass die Ziele für 2002 erreicht würden.

wiwo/ap BASEL. Die neue Schweizer Fluggesellschaft Swiss sieht sich "voll auf Kurs". Im ersten Quartal dieses Jahres, das noch vom staatlich unterstützten Übergangsregime des Swissair-Langstreckenverkehrs gekennzeichnet war, erzielte sie einen Verlust von 190 Mill. sfr (130 Mill. Euro), wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Zahlen seien damit um rund 100 Mill. sfr besser, als nach dem Businessplan vom vergangenen Dezember erwartet worden sei.

Swiss-Konzernchef André Dosé zeigte sich laut der Mitteilung zuversichtlich, dass die Ziele für 2002 erreicht würden. Es könne davon ausgegangen werden, dass der erwartete Verlust von 1,1 Mrd. sfr für das Gesamtjahr unterschritten werde. Der Flugbetriebsertrag im ersten Quartal wurde auf 477 Mill. sfr beziffert. Für das zweite Quartal wird allerdings mit einem höheren Verlust als in den ersten drei Monaten gerechnet. Ab dem dritten Quartal könne dann aber eine verbesserte Ertragslage erwartet werden, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%