Erwartungen bereits gesenkt
Herabstufung des Japan-Ratings unwahrscheinlich

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) wird im laufenden Jahr ihr Länderrating für Japan wohl nicht weiter senken.

vwd TOKIO. "Wir haben unsere Erwartungen bereits anlässlich der vorangegangenen Herabstufung Japans gesenkt", sagte der für das Japan-Rating verantwortliche S&P-Direktor Takahira Ogawa am Montag der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires.

Eine Überprüfung mit Tendenz auf eine weitere Senkung der Einstufung sei somit wenig wahrscheinlich. Am 19. August hatte S&P im Rahmen eines Sonderberichts gewarnt, sollte die japanische Regierung die Erwartungen der Ratingagentur bezüglich der Fortschritte bei den strukturellen Reformen enttäuschen, werde dies einen ungünstigen Einfluss auf die Einstufung der Schuldtitel des Landes haben. Mit Blick auf die in diesem Report angekündigten möglichen Konsequenzen sagte Ogawa, er gehe nicht davon aus, dass damit eine Herabstufung noch für das laufende Jahr angedeutet sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%