Erwartungen des Marktes bezüglich Konzernstruktur enttäuscht
Hamburgische LB sieht Bayer weiter als Outperformer

Die niedrige Bewertung des Papiers lässt Analysten an ihrer positiven Einschätzung festhalten. Sie sprechen von einem vorübergehenden Stimmungstief.

adx HAMBURG. Die Hamburgische Landesbank bewertet die Aktien der Bayer AG weiterhin als Outperformer. Das Unternehmen habe zwar den Markt mit der Ankündigung enttäuscht, keine Änderungen in der Konzernstruktur vorzunehmen, sagte Analystin Lotte Dau. Viele Beobachter hatten die Schaffung einer Holding-Struktur für den Konzern erwartetet, der damit insbesondere für die Pharmasparte bessere Entwicklungsmöglichkeiten geschaffen hätte. Auf der anderen Seite sei ein Pharma-Zukauf von Bayer in den USA derzeit ohnehin nicht zu finanzieren. Da der Konzern außerdem immer klar gemacht habe, dass er bei einer Fusion die unternehmerische Führung behalten wolle, sei zur Zeit eine andere Lösung nicht zu erwarten.

Die positive Einschätzung der Bayer-Aktie sei wegen der niedrigen Bewertung des Papiers gerechtfertigt. Der hohe Rohölpreis habe den Kurs der Aktie in den vergangenen Wochen belastet. Den Analysten zufolge soll dies jedoch nur ein vorübergehendes Stimmungstief sein, da die Chemiekonjunktur dank starker Nachfrage aus Asien und Europa robust sei. Auf der anderen Seite profitiere Bayer als Export orientiertes Unternehmen vom schwachen Euro, sagte die Analystin. Zudem habe das Unternehmen den Pharmabereich erfolgreich restrukturiert. Ein Schub sei für den Aktienkurs allerdings erst dann zu erwarten, wenn Bayer im Bereich Life Sciences ein "deutliches Signal" setze. Die jüngsten kleineren Akquisitionen in der Spezialchemie seien zwar zur Portfolioabrundung sinnvoll, brächten aber keine großen Ertragssteigerungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%