Erwartungen für das Gesamtjahr heruntergeschraubt
Umsatz bei Constantin Film bricht ein

rtr FRANKFURT. Die Constantin Film AG hat im ersten Quartal 2001 einen Umsatzeinbruch verzeichnet, was das Medienunternehmen auf eine geringere Anzahl von Kinostarts zurückführte. Das Unternehmen reduzierte gleichzeitig seine Planzahlen für das Gesamtjahr 2001. Man rechne nun mit einem Umsatz von 230 Mill. DM und einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 18 Mill. DM, teilte das Unternehmen am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Der Umsatz sei im ersten Quartal 2001 um fast die Hälfte auf 43,2 Mill. DM zurückgegangen, nachdem er im Vorjahresquartal noch 83,9 Mill. DM betragen hatte. Der Vergleichszeitraum des Vorjahres habe fünf Kinostarts umfasst, die ersten drei Monate des Jahres 2001 nur zwei, hieß es. Der Verlust vor Steuern habe im Quartal 2001 2,9 Mill. DM betragen. Unter dem Strich wies das Münchner Medienunternehmen einen Verlust von 8,2 Mill. DM aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%