Erwartungen übertroffen
Gewinn bei Chrysler möglich

Der deutsch-amerikanische Autobauer Daimler-Chrysler hat im ersten Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen und hält 2002 bei der US-Tochter Chrysler erstmals wieder einen Gewinn für möglich.

Reuters STUTTGART. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis habe in den ersten drei Monaten bei 1,0 Mrd. Euro gelegen, teilte Daimler-Chrysler am Donnerstag in Stuttgart mit. Die von Reuters befragten 16 Analysten hatten im Mittel mit 819 Mill. Euro gerechnet. Ein Jahr zuvor hatte der Konzern noch einen Verlust von 610 Mill. Euro ausgewiesen. Dennoch hält Daimler-Chrysler an seiner vorsichtigen Ergebnisprognose fest. Der Konzernumsatz stieg um sieben Prozent auf 36,9 Mrd. Euro, für das ganze Jahr 2002 wird ein Rückgang auf rund 150 (152,9) Mrd. Euro erwartet.

Chrysler schrieb nach Angaben von Daimler-Chrysler nach sechs Verlustquartalen erstmals wieder schwarze Zahlen. Nach einem operativen Gewinn von 127 Mill. Euro von Januar bis März sei bei anhaltender Marktlage auch im gesamten Jahr 2002 ein Gewinn möglich. Bisher hatte Chrysler nur mit einem ausgeglichenen Ergebnis gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%