Erwartungsgemäß Amt niedergelegt: Türkischer Ministerpräsident Gül reicht Rücktritt ein

Erwartungsgemäß Amt niedergelegt
Türkischer Ministerpräsident Gül reicht Rücktritt ein

Gül macht damit den Weg frei für den Tayyip Erdogan, den Parteichef der regierenden AKP. Erdogan hatte bei einer Nachwahl einen Parlamentssitz erobert und kann jetzt Regierungschef werden.

rtr ANKARA. Der türkische Ministerpräsident Abdullah Gül hat am Dienstag erwartungsgemäß seinen Rücktritt eingereicht und damit den Weg für den Parteichef der regierenden AKP Tayyip Erdogan ins Amt des Regierungschefs geebnet.

Gül überreichte Präsident Ahmet Necdet Sezer sein Rücktrittsschreiben. Erwartet wurde, dass Sezer danach binnen Stunden Erdogan mit der Regierungsbildung beauftragen würde. Eine der ersten Entscheidungen Erdogans dürfte die von den USA für einen Irak-Krieg gewünschte Stationierung von US-Truppen in der Türkei betreffen. In einer ersten Abstimmung hatte die US-Anfrage im Parlament nicht die nötige Mehrheit gefunden.

Am Sonntag hatte Erdogan in einer Nachwahl einen Sitz im Parlament errungen. Bei den Wahlen im November war dem wegen Volksverhetzung verurteilten Erdogan eine Kandidatur noch untersagt worden. Seine religiös-konservative Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) hatte die Wahlen deutlich für sich entscheiden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%