Archiv
Erzählungen mit viel Komik von V.S. Naipaul

München (dpa) - Mit dem Band «Des Nachtwächters Stundenbuch», der Erzählungen aus den fünfziger und sechziger Jahren beinhaltet, setzt der Claasen Verlag sein Vorhaben fort, das Gesamtwerk von V.S. Naipaul herauszugeben. Der Literatur-Nobelpreisträger des Jahres 2001 zeigt sich in diesen als ein Meister des Komischen.

München (dpa) - Mit dem Band «Des Nachtwächters Stundenbuch», der Erzählungen aus den fünfziger und sechziger Jahren beinhaltet, setzt der Claasen Verlag sein Vorhaben fort, das Gesamtwerk von V.S. Naipaul herauszugeben. Der Literatur-Nobelpreisträger des Jahres 2001 zeigt sich in diesen als ein Meister des Komischen.

In der längsten Geschichte des Bandes, «Mr. Stone und die Gemeinschaft der firmen Ritter», stellt er einen skurrilen, in die Jahre gekommenen Bibliothekar dar, der von seinem Leben nichts Bedeutendes mehr erwartet und sich deshalb zwanghaft an seine alten Gewohnheiten klammert. Doch eine Frau und eine überraschende berufliche Beförderung bringen sein Leben noch einmal durcheinander. In der Titelgeschichte zeigt der 1932 in Trinidad geborene Autor die mitunter turbulenten, nächtlichen Geschehnisse in einem Hotel aus Sicht eines einfältigen, aber liebenswerten Nachtwächters, der das Schreiben nur mühsam beherrscht.



V.S. Naipaul

Des Nachtwächters Stundenbuch

Claassen Verlag

384 Seiten, 22 Euro

ISBN: 3546003543

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%