"Es ist kaum anzunehmen, dass eine Zinssenkung die Probleme löst"
Wall-Street-Werte rutschen in die Tiefe

Zwei Sorgen drücken die New Yorker Börse: Mögliche Kreditverluste von US-Banken und ein Abschwächen der Konjunktur.

Reuters NEW YORK. Bei Sorgen über mögliche Kreditverluste von US-Banken sind am Freitag die Kurse an der Wall Street deutlich ins Minus gerutscht. Spekulationen, dass große kalifornische Versorgungsunternehmen ihre Kreditlinien bei der Bank of America in Anspruch genommen hätten, hätten nicht nur den Bankensektor sondern den gesamten Markt belastet, sagten Analysten. Die Stimmung sei bereits zuvor durch Sorgen über die Abschwächung der US-Konjunktur gedrückt gewesen. "Es ist kaum anzunehmen, dass eine Zinssenkung alle Probleme löst", sagte ein Händler. Der Dow-Jones-Index 30 führender Industriewerte fiel bis um 6.45 Uhr MEZ um über 2 % auf 10 686 Punkte. Der technologielastige Nasdaq-Index rutschte sogar um über 5,1 % ins Minus auf 2 437 Punkte.

Es gibt an der Börse Spekulationen, dass die Bank von America von den Finanzproblemen der größten kalifornischen Versorgungsunternehmen betroffen sei und außerdem im Handel mit Derivaten hohe Verluste erlitten habe. Die Bank teilte allerdings mit, sie sehe keine bedeutenden Verluste in Derivaten- und anderen Handelsgeschäften. Sie sei außerdem über die Aussicht der Qualität ihrer ausstehenden Kredite im laufenden Jahr nach wie vor nicht besorgt.

Die Aktie war vor der Mitteilung des Unternehmens vom Handel vorübergehend ausgesetzt. Nach Wiederaufnahme des Handels notierten die Aktien der Bank of America mit 47-5/8 $ um 7,52 % unter dem Vortagsschluss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%