"Es kommt auf die Mannschaft an"
Zitate vom CDU-Parteitag

Mannschaftsspiel - Geschlossenheit - Wille zum Sieg: Das waren die Stichworte des zweiten Tags vom Dresdner CDU-Parteitag.

dpa DRESDEN. Mannschaftsspiel - Geschlossenheit - Wille zum Sieg: Das waren die Stichworte des zweiten Tags vom Dresdner CDU - Parteikonvent. Hier einige Zitate:

"Wer einen argumentativen Wahlkampf führen will, muss die Argumente dieser Bundesregierung zerpflücken."
CSU-Chef Edmund Stoiber über die rot-grüne Bundesregierung

"Deutschland kämpft gegen den Abstieg, es spielt nicht mehr in der Champions League."
Stoiber zur Rolle Deutschlands in Europa

"Ich gehe davon aus, dass wir das im Herbst nächsten Jahres in die Hände nehmen müssen, hoffentlich dürfen."
Stoiber zum erhofften Regierungswechsel nach der nächsten Bundestagswahl

"Wir kämpfen nicht um Posten - entscheidend ist das Schicksal Deutschlands."
Stoiber über die Personaldiskussionen in der Union

"Der Mehrheitswille der Bevölkerung entspricht nicht der Mehrheit im Deutschen Bundestag."
Stoiber über die Regierungspläne zur Begrenzung der Zuwanderung

"Wir kultivieren in dieser Gesellschaft so die Angst, dass wir bald eine Angstmedaille ausgeben müssen."
Stoiber über die Wertedebatte im Land

"Eine Mannschaft kann nur siegen, wenn alle elf Spieler wirklich gewinnen wollen ... Man darf nicht auf 2006 oder 2010 schauen - 2002 ist die Messlatte für uns."
Stoiber über den Siegeswillen der Union

"Siegeszuversicht brauchen wir, Siegermentalität brauchen wir. Selbstbewusstsein brauchen wir."
Stoibers Aufruf an die CDU

"Das wichtigste Signal lautet: Wir machen die Sache gemeinsam, wir handeln und entscheiden gemeinsam."
Sachsens Ministerpräsident Kurt Biedenkopf nach der Stoiber-Rede

"Wir brauchen einen guten Spielführer oder Spielführerin - aber die Mannschaft muss stehen!"
Stoibers Aufruf zur Geschlossenheit der Union

"Jetzt gehts los - von nun an wird gekämpft."
CDU-Chefin Angela Merkel nach der Stoiber-Rede

"Ein wunderbarer Parteitag."
Merkel zum Verlauf des Parteitags

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Friedrich Merz, und Stoiber haben in ihren Reden rot-grüne Spitzenpolitiker der Regierungskoalition besonders scharf angegriffen. Einige Kostproben:

"Der angebliche Sparkommissar Eichel ist international zum Schulden-Hans geworden."
Stoiber über den Bundesfinanzminister Hans Eichel

"Der Bademeister von der Hardthöhe."
Merz über Verteidigungsminister Rudolf Scharping

"Der zerknirschte Weltenlenker aus dem Auswärtigen Amt."
Merz über Außenminister Joschka Fischer

"Sheriff Otto"
Merz über Innenminister Otto Schily

"Der Regierende Partymeister von Berlin."
Merz über den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%