Escada will sich von Tochter trennen
Laurel steht zum Verkauf

Der Damenmode-Hersteller Escada will mit konkreten Gesprächen über den Verkauf seiner Tochter Laurel beginnen.

Reuters ASCHHEIM. Das Unternehmen werde dabei von der Investmentbank Morgan Stanley unterstützt, teilte Ecada am Montag in Aschheim bei München mit. Dazu sei die Mode-Marke Laurel rückwirkend zum 1. November in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert worden.

Escada war im vergangenen Geschäftsjahr wegen hoher Lagerbestände und der Konsumzurückhaltung in die roten Zahlen geraten. Das im Mdax notierte Unternehmen will daher bis Oktober 35 Mill. ? einsparen und bis 2003 alle nicht zum Kerngeschäft gehörenden Segmente aufgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%