Archiv
Estee Lauder: Ertragswarnung

Der Kosmetik-Konzern Estee Lauder hat die Umsatz- und Ertragsaussichten für das laufende erste Quartal und das Fiskaljahr 2002 gesenkt. Die Anschläge in den USA hätten das ohnehin schwache Einzelhandelsumfeld zusätzlich belastet, erklärte das Management. Es bestehe weiterhin Unsicherheit was den Verlauf des Verbrauchervertrauens und damit verbunden auch des Konsums betrifft. Auch versuche der Einzelhandel derzeit, die Lagerbestände zu reduzieren. Ein weiterer Faktor, der sich auf Estee Lauder belastend auswirken könnte. Das Management rechnet nun im ersten Quartal mit einem Gewinn von etwa 38 Cents pro Aktie. Die durchschnittlichen Analystenschätzungen liegen derzeit bei 41 Cents. Für das Gesamtjahr peilt der Konzern einen Gewinn von 1,45 Dollar pro Aktie, mit einem Umsatzwachstum von vier bis fünf Prozent an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%