Archiv
ETA erschießt Richter im Baskenland

Die Täter lauerten dem Juristen auf und schossen aus nächster Nähe in den Kopf ihres Opfers.

dpa BILBAO. Ein spanischer Richter ist am Mittwoch bei einem Attentat im Baskenland von mutmaßlichen Terroristen der Untergrundorganisation ETA erschossen worden. Zwei Männer lauerten dem Juristen und Universitätsprofessor Jose Maria Lidon Corbi vor dessen Garage in der Kleinstadt Getxo bei Bilbao auf.

Sie schossen dem Richter nach Angaben der Polizei aus nächster Nähe zwei Kugeln in den Kopf und flüchteten. Lidon Corbi, der gerade mit seinem Auto zur Arbeit fahren wollte, starb kurze Zeit später. Er hatte keinen Leibwächter.

Das Attentat ereignete sich nur 24 Stunden nach der Explosion einer Autobombe in Madrid, bei der fast 100 Menschen verletzt worden waren. Unmittelbar nach dem Anschlag in der Hauptstadt waren zwei mutmaßliche Terroristen der ETA festgenommen worden. Das Attentat auf den Richter dürfte nach Ansicht von Beobachtern die Antwort der ETA auf die Festnahmen gewesen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%