Etat für 2001 beschlossen
Neuverschuldung sinkt stärker als bisher geplant

ap BERLIN. Die Bundesrepublik wird im kommenden Jahr weniger neue Schulden aufnehmen als bisher geplant. In einer nächtlichen Marathonsitzung beschloss der Haushaltsausschuss des Bundestages in der Nacht zum Freitag den Etat 2001. Die Nettokreditaufnahme wird nach Angaben aus Koalitionskreisen auf 43,7 Mrd. DM zurückgefahren. Im Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Hans Eichel waren noch 46,1 Mrd. DM vorgesehen. Die Ausgaben des Bundes sinken demnach um 1,7 Mrd. DM.

In der letzten Runde der mehrwöchigen Beratungen war es zu Streit in der Koalition über den Bundeswehretat und Zuschüsse für Werften gekommen. Es wurden jeweils Kompromisse gefunden.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%