Etwa 100 Verletzte
Erneut schweres Zugunglück in den USA

Fünf Tage nach dem schweren Zugunglück in Florida mit vier Todesopfern sind am Dienstag in Südkalifornien ein Vorortzug und ein Güterzug zusammengestoßen. Dabei wurden nach ersten Informationen etwa 100 Menschen verletzt.

dpa/wiwo/ap WASHINGTON. Ein Waggon des Nahverkehrszugs entgleiste. Ein Sprecher der Feuerwehr erklärte, in dem Wrack seien möglicherweise bis zu 100 Menschen verletzt worden, einige davon schwer.

Die Ursache für den Zusammenstoß war zunächst unbekannt. Das Unglück ereignete sich rund 50 Kilometer südlich von Los Angeles. Glücklicherweise fuhren die Züge vor dem Zusammenstoß offenbar nur langsam, wie sich aus ersten Spurenuntersuchungen am Unfallort schließen ließ.

Am Donnerstag vergangener Wochen war in Florida ein Autoreisezug entgleist, dabei kamen vier Menschen ums Leben, 159 wurden verletzt. Ursache war vermutlich ein Gleisdefekt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%