EU-Erweiterung
Europäische Investitionsbank berät über EU-Osterweiterung

adx BREMEN. Über eine effizientere Nutzung ihrer finanziellen Ressourcen berät die Europäische Investitionsbank (EIB) seit Donnerstag in Bremen. Zwei Tage lang beschäftigen sich Experten aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) vor allem mit der Frage der EU-Osterweiterung. Die Europäische Investitionsbank gewährte 1999 Darlehen über mehr als 28 Mrd. Euro. Die Gelder sollen vor allem strukturschwachen Regionen in Europa auf die Beine helfen, sagte ein Sprecher der Bank.

Der Erfahrungsaustausch über die Wirkung der eingesetzten Mittel in der regionalen Förderung steht im Mittelpunkt der Konferenz, zu der am Freitag auch Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) erwartet wird. Die Investitionsbank förderte allein in Deutschland im vergangenen Jahr Projekte mit mehr als 5,5 Mrd. Euro. Dabei gingen nach Angaben von Bankensprecher Paul Löser mehr als die Hälfte der Gelder in die ostdeutschen Bundesländer, die zu den vorrangigen Förderregionen gehören.



(Weitere Informationen zur Europäischen Investitionsbank unter www.eib.org)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%