Archiv
EU-Kommission: Keine Einigung im Schmuggelstreit mit Philip Morris AltriaDPA-Datum: 2004-07-05 13:37:37

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Streit um Zigarettenschmuggel lässt der außergerichtliche Vergleich zwischen der EU-Kommission und dem "Marlboro"-Hersteller Philip Morris weiter auf sich warten. Ein Sprecher der Behörde sagte am Montag in Brüssel, er könne noch keine Einigung ankündigen.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Streit um Zigarettenschmuggel lässt der außergerichtliche Vergleich zwischen der EU-Kommission und dem "Marlboro"-Hersteller Philip Morris weiter auf sich warten. Ein Sprecher der Behörde sagte am Montag in Brüssel, er könne noch keine Einigung ankündigen.

Das Nachrichtenmagazin "Focus" hatte berichtet, der Vergleich werde in dieser Woche besiegelt. Der Konzern werde in den nächsten zwölf Jahren eine Milliarde Dollar (rund 820 Mio Euro) an die EU überweisen.

Die EU-Kommission hatte den Abschluss des Vertrages bereits im April angekündigt, jedoch den Termin offengelassen. Geplant ist ein langfristiges Kooperationsabkommen zur Bekämpfung des illegalen Handels mit echten und gefälschten Zigaretten. Philip Morris International ist eine Tochter der amerikanischen Altria Group Inc. < MO.NYS > < PHM7.ETR > /rom/DP/sbi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%