Archiv
EU-Kommission will Musikfusion Bertelsmann Sony billigen

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will die Fusion der Musikgiganten Sony und Bertelsmann Music Group (BMG) ohne wettbewerbsrechtliche Auflagen billigen.

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will die Fusion der Musikgiganten Sony und Bertelsmann Music Group (BMG) ohne wettbewerbsrechtliche Auflagen billigen.

EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti und dessen Dienststelle hätten erkannt, dass der Vorwurf einer kollektiven Marktmacht weniger weltweiter Musikriesen mit einer gleichförmigen Preispolitik nicht aufrechtzuerhalten sei. Das verlautete am Freitag in Brüssel aus EU-Kreisen.

Montis Sprecherin nahm zu dem spektakulären Kurswechsel keine Stellung: «Das kommentieren wir nicht. Es wäre verfrüht.» Nach ihren eigenen, verbindlichen Fahrplan hat die Kommission bis zum 22. Juli Zeit für eine Entscheidung. Die Wettbewerbsbehörde hatte im Februar eine vertiefte Prüfung wegen schwerer Bedenken eingeleitet. Nun kam die Behörde zu dem Schluss, dass ihre Argumente für einen harten Konfrontationskurs mit den Unternehmen wohl nicht stark genug sind.

Die Konzerne hatten zu Wochenbeginn ihr Vorhaben in einer zweitägigen Anhörung in Brüssel verteidigt. Im Falle einer Fusion wäre Sony/BMG mit einem Marktanteil bei bespielten Tonträgern von mehr als 20 Prozent dem Branchenführer Universal auf den Fersen. (Achtung: Zusammenfassung bis etwa 1530, ca. 35 Zeilen)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%