Archiv
EU-Kommission will Verkauf der Roche-Vitaminsparte erlauben

Die Kommission hatte noch im Mai schwere Wettbewerbsbedenken geltend gemacht

dpa BRüSSEL. Die EU-Kommission will dem Schweizer Roche-Konzern erlauben, seine Vitamin- und Feinchemiesparte an den niederländischen Pharmakonzern DSM zu verkaufen. Das Milliardengeschäft solle von der Kommission mit Auflagen gebilligt werden, verlautete am Freitag in Brüssel aus Kommissionskreisen. Die Kommission hatte im Mai schwere Wettbewerbsbedenken geltend gemacht und eine besonders strenge Untersuchung begonnen. Dabei ging es vor allem um bestimmte Zusätze für Tierfutter. Die Vitaminsparte soll nach früheren Unternehmensangaben für 2,25 Mrd. ? verkauft werden. Die EU-Kommission hatte im November 2001 gegen Roche ein hohes Bußgeld von 462 Mill. ? verhängt, weil der Konzern an einem Vitaminkartell beteiligt gewesen war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%