EU sagt zudem Ende der Visums-Pflicht für Bulgarien zu
Personalkontrollen in Skandinavien entfallen

afp BRÜSSEL. Bei Reisen nach Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen und Island entfallen ab 25. März kommenden Jahres die Personenkontrollen. Die Innen- und Justizminister der EU beschlossen am Freitag in Brüssel, das Schengen-Abkommen entsprechend auszuweiten. In den meisten Ländern der EU wurden die Grenzformalitäten für EU-Bürger im Rahmen des Schengener Abkommens bereits 1995 beseitigt. Dänemark verschob den Beitritt zunächst, um den freien Grenzverkehr mit Norwegen und Island nicht zu gefährden, die nicht EU-Mitglieder sind.

Die EU-Innenminister beschlossen zudem, dass Bulgaren künftig ohne Visum nach Deutschland und andere Länder der Union reisen dürfen. Ebenso wie Hongkong und Macau wurde Bulgarien auf eine "Weiße Liste" gesetzt, die mehr als 40 Visa-freie Länder umfasst. Bulgarien führt seit fast einem Jahr Beitrittsgespräche mit der Union.

Grundsätzlich soll auch Beitrittskandidat Rumänien von der Visums-Pflicht befreit werden. Allerdings muss der Fall vor in Kraft Treten der Regelung in den kommenden Monaten noch einmal geprüft werden. Rumänien müsse noch mehr zur Sicherung seiner Grenzen tun, forderte Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) in Brüssel. Zudem müsse die "Rückübernahme" von Rumänen, die illegal nach Deutschland eingereist seien, garantiert werden. Die Visa-Befreiung gilt für Aufenthalte von weniger als drei Monaten. Bürger aus Kolumbien dürfen weiterhin nur mit einem Visum in EU-Staaten einreisen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%