EU und Eurozone
Überschuss der Leistungsbilanz steigt weiter

Die 15 EU-Staaten haben im dritten Quartal dieses Jahres erneut mehr Waren und Dienstleistungen exportiert als importiert. Der Überschuss in ihrer Leistungsbilanz stieg nach vorläufigen Zahlen des Europäischen Statistikamtes Eurostat auf 14,7 Mrd. ?.

HB/dpa LUXEMBURG. Vor Jahresfrist hatte der Wert der Importe noch den der Exporte übertroffen. Verglichen mit dem Plus von 7,0 Mrd. ? im zweiten Quartal 2002 stieg der Überschuss in den Monaten Juli bis September um mehr als 100 %.

Noch positiver schnitten die zwölf Länder der Eurozone ab. Sie konnten ihr Leistungsbilanzsaldo nach den Eurostat-Zahlen vom Freitag auf ein Plus von 20,3 Mrd. ? steigern. Im zweiten Quartal hatte der Überschuss - wie auch im dritten Quartal 2001 - noch bei 5,2 Mrd. ? gelegen. Eurostat wies auf den vorläufigen Charakter der Angaben hin. Bis zur endgültigen Abrechnung im nächsten Jahr könne es noch Veränderungen geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%