Archiv
EU verurteilt jüngstes Attentat in Israel

Der Hohe Außenpolitische EU-Vertreter Javier Solana erklärte am Mittwoch in Brüssel, der Anschlag habe das Leben unschuldiger Menschen gefordert und sei auf das Schärfste zu verurteilen.

Wiwo/ap BRÜSSEL. Er betonte, dass "Gewalt nur zu mehr Gewalt führen wird. Diese Akte des Terrors können die Hoffnung auf Frieden nur unterwandern und zu größerem Leid führen." Am Mittwochmorgen hatte ein palästinensischer Attentäter im Norden Israels einen israelischen Bus in die Luft gesprengt und 16 Fahrgäste mit sich in den Tod gerissen. Dutzende weitere Menschen wurden verletzt. Zu der blutigsten Tat seit Wochen bekannte sich die radikalislamische Organisation Islamischer Dschihad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%