EU will Vorschlag prüfen: Iran bietet Unterstützung im Kampf gegen den Terror an

EU will Vorschlag prüfen
Iran bietet Unterstützung im Kampf gegen den Terror an

Iran hat der Europäischen Union die Bildung einer "gemeinsamen Zelle" zur Bekämpfung des Terrorismus vorgeschlagen.

dpa MADRID. "Wir sind bereit, der internationalen Gemeinschaft bei diesem Kampf zu helfen, aber nicht unter der Flagge der USA, sondern im Rahmen der Vereinten Nationen", sagte der stellvertretende iranische Außenminister Ali Ahani der spanischen Zeitung "El País" (Donnerstag- Ausgabe). Einzelheiten nannte er nicht. Die EU habe zugesagt, den Vorschlag zu prüfen.

Ahani kritisierte die jüngsten Äußerungen von US-Präsident George Bush, der den Irak, Iran und Nordkorea als "Achse des Bösen" bezeichnet hatte. Es sei bedauernswert, dass Washington, offenbar auf Druck Israels, die Unterstützung Teherans beim Sturz des Taliban- Regimes in Afghanistan so schnell wieder vergessen habe. "Bushs Worte können die internationale Solidarität im Kampf gegen den Terror schwächen, die sich nach der Tragödie vom 11. September gebildet hat." Ahani war in dieser Woche in Madrid mit dem Außenminister und amtierenden EU-Ratsvorsitzenden Josep Piqué zusammengekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%