Eurex baut Segment für europäische Aktienoptionen um neun Werte aus

Archiv
Eurex baut Segment für europäische Aktienoptionen um neun Werte aus

Der internationale Terminmarkt Eurex wird einer Pressemitteilung der Gruppe Deutsche Börse zufolge ...

Der internationale Terminmarkt Eurex wird einer Pressemitteilung der Gruppe Deutsche Börse zufolge am 23. 2. 2004 neun neue Optionen auf italienische Aktien einführen. Die drei an Eurex bereits gelisteten italienischen Aktienoptionswerte werden mit weiter verbesserten Spezifikationen versehen und neu aufgesetzt. Eurex wird neben den Optionen auf die sieben italienischen Spitzenwerte, die sich im Euro STOXX 50-Index befinden, fünf weitere Optionen auf italienische Bluechips. Eurex-Teilnehmer können dann zu niedrigsten Kosten die wichtigsten deutschen, finnischen, französischen, niederländischen, schweizerischen und italienischen Aktienoptionen auf einer Plattform handeln. Eurex bietet seinen Kunden damit Optionen auf 44 von 50 Titeln des Euro STOXX 50-Index zum Handel an.
Sämtliche italienische Aktienoptionen sollen wie schon im niederländischen und französischen Segment durch permanentes Market Making unterstützt werden: dabei verpflichten sich Market Maker, nicht nur auf Anfrage sondern permanent Preise ins Orderbuch zu stellen. Für alle an Eurex handelbaren italienischen Aktienoptionen gilt die kleinstmögliche Preisbestimmungsgröße von 0,0005 €, die den Teilnehmern die effektivsten Absicherungsmöglichkeiten bietet. Alle italienischen Aktienoptionen an Eurex werden mit Laufzeiten von bis zu 24 Monaten zur Verfügung stehen. Außerdem stellt Eurex eine Funktionalität für Blocktrades mit einer minimalen Ordergröße von 250 Kontrakten zur Verfügung, sodass größere Geschäfte ohne Ausführungsrisiko getätigt werden können. Eurex bietet seinen Kunden für die ersten drei Handelsmonate eine Gebührenbefreiung an.
Die Handelsaktivität der Eurex-Kunden im Segment für französische Aktienoptionen hat der Pressemitteilung zufolge auch im Januar wieder deutlich zugenommen. Nach 19 Handelstagen wurden bereits über 280.000 Aktienoptionskontrakte umgesetzt und damit rund sechs Mal so viel wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Eurex erzielte im Januar deutliche Marktanteilsgewinne und erreichte im Durchschnitt rund 13% des Gesamtmarktes für französische Aktienoptionen, gemessen am nominalen Wert der Aktienoptionen (dem Gegenwert der Transaktionen). Auch bei niederländischen Aktienoptionen legt Eurex weiter zu. Der Terminmarkt meldete für den Januar bislang Handel und Clearing von über 800.000 Kontrakten, doppelt so viel wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dies entspricht ebenfalls einem Marktanteil von rund 13%.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 02.02.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%