Eurex setzt 81 Mio. Kontrakte im Februar um

Archiv
Eurex setzt 81 Mio. Kontrakte im Februar um

Der internationale Terminmarkt Eurex hat im Februar 81 Mio. Kontrakte umgesetzt und gegenüber dem ...

Der internationale Terminmarkt Eurex hat im Februar 81 Mio. Kontrakte umgesetzt und gegenüber dem Februar 2003 (73,7 Mio. Kontrakte) rund 10% zugelegt. Tagesdurchschnittlich wurden dabei rund vier Mio. Kontrakte gehandelt und abgewickelt. Insgesamt wurden an Eurex 44,3 Mio. Kontrakte in Kapitalmarktprodukten gehandelt und abgewickelt, ein Anstieg von rund vier Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (42,8 Mio. Kontrakte).
Erfolgreichstes Produkt blieb der Euro-Bund-Future mit 17,3 Mio. Kontrakten (Februar 2003: 19,3 Mio. Kontrakte). Auf den Euro-Bobl-Future entfielen 12,4 Mio. Kontrakte. Der größte Zuwachs bei den Kapitalmarktprodukten gegenüber dem Vorjahresmonat wurde bei einem Umsatz von 10 Mio. Kontrakten im Handel mit dem Euro-Schatz-Future erzielt, ein Plus von rund 26%.
Die elektronische Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, verzeichnete im Februar 2004 eine deutliche Steigerung der Handelsaktivitäten ihrer Marktteilnehmer. Eurex Bonds setzte im Februar 18,5 Mrd. Euro um (Einfachzählung). Im Vergleich zum Februar 2003 (14,2 Mrd. Euro) entspricht dies einer Steigerung von 30%.
Aktienbasierte Derivate verzeichneten im Januar einen Umsatz von 36,7 Mio. Kontrakten. Davon entfielen 19 Mio. Kontrakte auf Aktienindexderivate und 17,7 Mio. auf Aktienoptionen. Die erfolgreichsten Kontrakte bei den Aktienindex-Derivaten waren im Februar Futures und Optionen auf den DJ Euro STOXX 50-Index, mit zusammen 13,2 Mio. Kontrakten. Die Option auf den DJ Euro STOXX 50-Index legte mit 5,8 Mio. gehandelten Kontrakten um rund 20% gegenüber dem Vorjahresmonat zu.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 03.03.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%