Euro 2008
Entwarnung bei Rumäniens Marica

Der rumänische Nationalspieler Ciprian Marica vom Bundesligisten VfB Stuttgart kann bei der EM-Endrunde am Donnerstag das Training wieder aufnehmen. Vor dem zweiten Gruppenspiel am Freitag (18.00 Uhr/live in der ARD) in Zürich gegen Italien hatte sich der Angreifer am Dienstagvormittag bei einem Zusammenprall mit Marius Niculae eine Kopfverletzung zugezogen.

Der 22-Jährige, der beim Auftaktspiel gegen Frankreich (0:0) nur auf der Bank gesessen hatte, wurde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus im schweizerischen St. Gallen gebracht. Nach Angaben des rumänischen Verbandes wurde jedoch nichts Ernstes festgestellt, so dass Marica bereits am Donnerstag das Training wieder aufnehmen kann.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%