Euro 2008
Hiddink weist Spekulationen um Pogrebnijak zurück

Der russische Nationaltrainer Guus Hiddink hat seinen verletzt abgereisten Stürmerstar Pawel Pogrebnijak nach eigenen Angaben nicht dazu gedrängt, sich für die EM-Endrunde "fitspritzen" zu lassen. Entsprechende Spekulationen wies Hiddink am Montag entschieden zurück.

"Ich weiß, wie wichtig so ein Turnier für das Prestige eines Landes ist. Aber ich bin der Erste, der die Gesundheit seiner Spieler schützen will. Ich habe die Entscheidung allein Pawel überlassen", sagte der 61-Jährige vor dem EM-Auftakt der Sbornaja am Dienstag in Innsbruck gegen Spanien (18.00 Uhr/live in der ARD).

Pogrebnijak, der in der abgelaufenen Saison mit zehn Toren maßgeblich zum Uefa-Cup-Sieg von Zenith St. Petersburg beigetragen hatte, war aufgrund einer Meniskusverletzung aus dem russischen EM-Quartier in Leogang abgereist und sollte schon am Montag in München am Knie operiert werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%