Euro 2008
Uefa reduziert Russlands Ticketkontingent

Der Überraschungsmannschaft aus Russland ist für das zweite Halbfinale der Fußball-EM am Donnerstag gegen Spanien (20.45 Uhr live in der ARD) in Wien ein Drittel des ihr zustehenden Eintrittskartenpakets gestrichen worden.

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) strich das Kontingent von 6 000 auf 4 000 Tickets, weil im Viertelfinalspiel der "Sbornaja" am Samstag gegen die Niederlande (3:1 n.V.) zahlreiche Plätze im russischen Block des St. Jakob Parks freiblieben.

"In zwei Fällen hat das nicht optimal geklappt", sagte der Sprecher des österreichischen Organisationskomitees, Wolfgang Eichler, im täglichen Media Briefing der Uefa. Auch im letzten Viertelfinale zwischen Italien und Spanien (2:4 n.E.) blieben im Block der Azzurri viele Plätze ungenutzt. Da Italien aber ausgeschieden ist, habe sich laut Eichler eine entsprechende Sanktion erledigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%