Archiv
euro adhoc: Lintec Information Technologies AG (deutsch)

Taucha, 13.08.2004 - Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Taucha, 13.08.2004 - Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Lintec Information Technologies AG Lintec-Zwischenergebnis zum 1. Halbjahr 2004: Eigenkapital nach MVC Verkauf und Entschuldung wieder deutlich positiv, Operativer Verlust in Q2 von 1,8 Mill. ?, strategische Neupositionierung zeitigt Erfolge.

Taucha, 13.08.2004: Die Lintec Information Technologies AG (WKN 648 600, Isin De0006486004) hat im zweiten Quartal 2004 bedingt durch die saisonal schlechte Auftragslage ein negatives operatives Ergebnis erzielt. Zudem werden die Effekte des Strategiewechsels insbesondere im Zusammenhang mit der Fertigung für externe Auftraggeber - wie im Bericht zu Q1/2004 angekündigt - erst im zweiten Halbjahr ertragswirksam. Das Konzern-Eigenkapital ist nach dem - ad hoc vermeldeten - Verkauf der MVC AG und der einhergehenden weitgehenden Entschuldung der Lintec und ihrer Tochter rfi mobile technologies AG nunmehr mit 5,2 Mill. ? und einer EK-Quote von 23% (nach-7,5 Mill. ? vor Minderheitenanteilen Ende Q1/2004) wieder deutlich positiv.

Die Zahlen des Vorjahreszeitraumes (Umsatz: 58 Mill. ?, Ebit 2,9 Mill. ?) sind nur bedingt vergleichbar, da die in Q4/2003 veräußerten Aktivitäten (Beteiligung an der Intenso Gmbh sowie Geschäftsbereich Anycom der rfi) noch erhebliche Umsatz- und Ergebnisbeiträge lieferte. Bei dem Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum ist auch der Verkauf der MVC Mitteldeutsche Venture Capital AG zum 28.06.2004 zu berücksichtigen: Die Entschuldungswirkungen bei Lintec und rfi sowie die Entkonsolidierungseffekte der MVC tangieren unterschiedliche Positionen in GuV und Bilanz des Konzerns.

^ GuV-Kennziffern, in Teur 01.01. bis 01.01. bis Veränderung 30.06.2004 30.06.2003 Umsatzerlöse 8 450 58 004-85,4 % Operatives Ergebnis (Ebitda) -2 647 4 114-164,3 % Betriebsergebnis (Ebit) -3 182 2 901-209,7 % Ergebnis vor Steuern (EBT) 11 176 2 702 313,6 % Konzernperiodenüberschuss/ -fehlbetrag 10 991-569 2 031,6 % Ergebnis je Aktie 1,31 ? -0,07 ? °

Durch die Entlastung des Finanzergebnisses von Zinsaufwendungen aus der Entschuldung und die Fokussierung auf weniger liquiditätsbelastende Produkte und Dienstleistungen erwartet der type="organisation" value="DE000A0TGJ71">Lintec-Vorstand für das laufende Jahr eine weitere wirtschaftliche Gesundung des Unternehmens.

Die strategische Neupositionierung des operativen Geschäfts auf die drei Bereiche Production & Logistics, IT Business Solutions und New Brands zeitigt erste Erfolge: Nachdem Lintec in Q1/2004 ein Unternehmen vertraglich binden konnten, werden seit Q2 nunmehr auch Desktop-PCs, Server und Notebooks für eine große europäische B-Marke gefertigt. Verträge mit weiteren Firmen werden derzeit verhandelt.

Der vollständige Bericht zum zweiten Quartal steht auf unserer Homepage unter www.lintec.de zum Download bereit und kann beim Unternehmen angefordert werden.

Rückfragehinweis: Lintec Information Technologies AG, Abt. Marcom. Tel. ++49/0 34298-71-607, Fax-372. E-Mail: aktie@lintec.de, Web: www.lintec.de. Tel: +49(0)34298 71300 FAX: +49(0)34298 38433 Email: aktie@lintec.de

Ende der ad-hoc-Mitteilung

WKN: 648600 Isin: De0006486004 Dmtsegment: Cdax, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share, Geregelter Markt Frankfurter Wertpapierbörse; Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover, Berliner Wertpapierbörse, Bayerische Börse, Hamburger Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Baden-Württembergische Wertpapierbörse

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%