Archiv
euro adhoc: Value Management & Research AG (deutsch)

Kronberg, 13.08.2004 - Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Kronberg, 13.08.2004 - Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Value Management & Research AG Value Management & Research Gruppe erzielt Gewinn von 1,4 Mill. ? für das erste Halbjahr 2004

Kronberg, 13.08.2004 - Die Value Management & Research AG, Kronberg/Ts., gibt folgende Ergebniszahlen für das erste Halbjahr 2004 bekannt.

Auf Konzernebene erzielte die VMR Gruppe im Zeitraum 01.01.2004 bis 30.06.2004 einen Gewinn vor Steuern in Höhe von Teur 2 240 (Teur 1 188 in der Vorjahresperiode zum 30.06.2003). Der Nachsteuergewinn beträgt Teur 1 363 (Teur 159 in der Vorjahresperiode). Nach Abzug von Drittanteilen beträgt der Nachsteuergewinn Teur 973 (Verlust von Teur 246 in der Vorjahresperiode).

Zum Gruppenergebnis von Teur 1 363 haben Nettoerträge aus Finanzgeschäften von Teur 1 246 stark beigetragen (Teur 318 in der Vorjahresperiode). Diese Nettoerträge aus Finanzgeschäften kommen aus dem Segment "Sonstiges" und stehen zum größten Teil in Verbindung mit der Abwicklung des alten, eingestellten Bereiches "Corporate Finance". Insgesamt hat das Segment "Sonstiges" ein operatives (vor Steuer) Ergebnis von Teur 708 erzielt (Teur 79 in der Vorjahresperiode).

Im Kerngeschäft "Asset Management" konnte das Ergebnis in der ersten Jahreshälfte 2004 deutlich verbessert werden. Dank stabiler Provisionseinnahmen und durch Kostensenkungen konnte das operative (vor Steuer) Ergebnis um 38% auf Teur 1 531 gesteigert werden (Teur 1 109 in der Vorjahresperiode).

Der Verkauf der Beteiligung Gaming International PLC ist noch nicht zu Stande gekommen. Am 6. August 2004 ist ein offizielles Übernahmeangebot für das gesamte Aktienkapital der Gaming International PLC von Toklon Limited bekannt gegeben worden. Der erste Schlusstermin für dieses Angebot ist der 27. August 2004. Falls die Übernahme unseres Aktienpaketes in der zweiten Jahreshälfte realisiert werden könnte, dann würde ein zusätzlicher Gewinn für die Gruppe von ca. 1,7 Mill. ? entstehen. Sollte dieser Verkauf nicht zu Stande kommen, dann ist für die Gruppe in der zweiten Jahreshälfte ein positives Nachsteuerergebnis angestrebt, dass aber deutlich unter dem Niveau der ersten Jahreshälfte liegt.

Rückfragehinweis: Erik Hohenstein Tel: +49(0)6173 9463 761 E-Mail: ehohenstein@vmr.de Tel: +49(0)6173 9463760 FAX: +49(0)6173 9463795 Email: info@vmr.de

Ende der ad-hoc-Mitteilung

WKN: A0a8fr Isin: De000a0a8fr0 Dmtsegment: Cdax, General Standard, Geregelter Markt Frankfurter Wertpapierbörse; Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse, Bayerische Börse, Hamburger Wertpapierbörse, Bremer Wertpapierbörse (BWB), Börse Düsseldorf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%